Grußwort Oberbürgermeister Roth

RothDie THW-Jugend leistet in Rheinland-Pfalz und darüber hinaus in ganz Deutschland Vorbildliches auf dem Gebiet der Jugendarbeit. Sicher geht dies auch auf ihre primären Ziele zurück, den kameradschaftlichen Umgang Jugendlicher in der Gruppe zu fördern und sie auf spielerische Art und Weise auf die Arbeit des Technischen Hilfswerkes vorzubereiten. Getreu dem Motto „Spielend helfen lernen“.

Um dies in den einzelnen Ortsverbänden umsetzen zu können, sind viele Stunden ehrenamtlicher Arbeit, engagierte Unterstützung, Geduld und Spaß an der Sache notwendig. Auf den Ortsverband Neuwied kam in diesem Jahr noch eine weitere Herausforderung zu. Gemeinsam mit der THW-Jugend Rheinland-Pfalz ist er Ausrichter des Landesjugendlagers. Alle zwei Jahre wird das Jugendlager veranstaltet, diesmal also in unserer Stadt.

29 Jugendgruppen mit rund 500 Teilnehmern im Alter von zehn bis 17 Jahren haben sich dazu angemeldet. Ich freue mich über den Besuch, darf allen eine schöne Zeit in Neuwied und den jungen Katastrophenschützern viel Erfolg beim Landeswettkampf auf der Neuwieder Kirmeswiese wünschen.  

Nikolaus Roth

Oberbürgermeister
der Stadt Neuwied

Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden